Schnell braun werden

Spätestens wenn die kalte Jahreszeit vorbei ist und die Freibadsaison beginnt, stellen sich viele die Frage „wie werde ich schnell braun?“. Schließlich möchte niemand beim Baden in "Käseweiß" die Blicke auf sich ziehen.

Damit es Freude macht, kurzärmelige Kleidung zu tragen und sich beim Baden der helle Bikini von der knackig braunen Haut abhebt, muss das Braun werden möglichst schnell vonstattengehen. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten. Wer sich einfach in die Sonne legt, ohne die einfachsten Regeln zu beachten, wird nämlich nicht braun, sondern rot.

Gerade bei empfindlicher Haut ist es notwendig, das schnell Braun werden gut zu planen. Wer zum Typ Mischhaut gehört, hat zwar weniger häufig Probleme mit verbrannter Haut, kann aber das Bräunen mit einigen Tricks ebenfalls beschleunigen. Hier erfahren Sie wie.

Schnell braun werden in der Sonne

Wer ohne Sonnenbrand in der Sonne rasch einen herrlich braunen Teint bekommen möchte, sollte keinesfalls auf Sonnencreme verzichten. Die Creme mit dem Lichtschutzfaktor verhindert, dass die Haut Dauerschäden erleidet. Je nach Hauttyp können Sie sich mehr oder weniger lang in der Sonne aufhalten und bräunen (siehe Hauttyp bestimmen). Diese Zeit, sollten Sie effektiv nutzen.

  • Damit die Haut gleichmäßig braun wird, werden vor dem Sonnenbad mit einem sanften Peeling alte Hautschuppen entfernt.
  • Anschließend benötigt die Haut Nährstoffe und viel Feuchtigkeit. Damit die nährstoffspendende Feuchtigkeitscreme genug Zeit hat, einzuziehen, darf sie gerne ein bis zwei Stunden vor dem geplanten Sonnenbad aufgetragen werden.
  • Die Sonnenschutzcreme wird erst 30 Minuten vor dem Sonnen angewendet.
  • Um auch bei einem kurzen Aufenthalt in der Sonne möglichst schnell zu bräunen, empfiehlt sich der Aufenthalt im oder am Wasser. Weil das Wasser wie ein Spiegel die Sonnenstrahlen reflektiert, ist hier der Bräunungseffekt doppelt so groß.
  • Um schnell braun zu werden, können Sie auf einer Luftmatratze im Wasser faulenzen, oder Wassersport treiben.
  • An Deck eines Bootes werden Sie rasch braun und wenn Sie in der Badehose zum Angeln gehen oder am Seeufer ein Picknick veranstalten, profitieren Sie ebenfalls von der Spiegelwirkung des Wassers.

Schnell braun werden

Hausmittel zum schnell braun werden

Nicht nur mit Wasser lässt sich das Braunwerden tatkräftig unterstützen. Um auf der Haut den gleichen spiegelnden Effekt zu erreichen, den das Wasser bewirkt, können Sie zwei verschiedene Hausmittel anwenden:

  1. Wenn Sie sich mit Melkfett einreiben, bleibt eine glänzende Fettschicht auf der Haut zurück. Diese Schicht reflektiert ebenfalls die Sonnenstrahlen, wodurch das Bräunen beschleunigt wird.
  2. Eine Alternative zum Melkfett ist das Einreiben mit Öl. Sowohl Olivenöl, wie auch Kokosöl sind besonders gut geeignet, da sie gleichzeitig die Haut mit Nährstoffen versorgen.
  3. Einen Sonnenschutz bieten Melkfett und Öl allerdings nicht. Das heißt, auf die Sonnencreme kann nicht verzichtet werden!

Schnell braun werden im Urlaub

Auch im Winter können Sie schnell braun werden. Wer nicht das Solarium nutzen will, der bräunt im Urlaub. Wenn keine Ganzkörperbräune angesagt ist, sondern ein hübscher Teint im Gesicht ausreicht, ist es nicht notwendig zum Sonnenbad in ein warmes Land zu fliegen. Schon der Aufenthalt in den Bergen sorgt für eine schnelle Bräune.

  • Unterstützt wird das Braunwerden im Winter durch Schnee. Der weiße Schnee spiegelt in seinen vielen kleinen Kristallen nämlich ebenfalls das Sonnenlicht wieder.
  • Um im Winterurlaub schnell braun zu werden, müssen Sie also nur in der Sonne im Schnee spazieren gehen oder Wintersport treiben.
  • Faule Sonnenanbeter können sich auch einen Liegestuhl in den verschneiten Garten stellen und sich dort von der Sonne bescheinen lassen. Allerdings funktioniert das nur, wenn Sie in den Alpen wohnen, oder Ihr Urlaubsdomizil in den Bergen liegt. Im restlichen Deutschland ist im Winter die Sonne zu schwach, um die Haut zu bräunen.

Tipps zum schnell braun werden

  1. Nutzen Sie den Spiegeleffekt des Wassers: Legen Sie sich zum Bräunen auf eine Luftmatratze. Nehmen Sie Ihr Sonnenbad auf einem Boot. Halten Sie sich viel im und am Wasser auf.
  2. Auch Schnee reflektiert die Sonnenstrahlen: Gehen Sie im Schnee spazieren. Treiben Sie Wintersport. Sonnen Sie sich im verschneiten Garten.
  3. Nutzen Sie Hausmittel, um das schnell braun werden zu unterstützen: Reiben Sie sich mit Olivenöl ein. Tragen Sie Melkfett auf die Haut auf.
  4. Achten Sie auf eine Beta-Carotin reiche Ernährung: Essen Sie Obst und Gemüse, das viel Beta-Carotin enthält, denn mit diesem Pro-Vitamin wird Ihre Bräune auf natürliche Weise unterstützt. Über Carotin und Calcium, sowie andere Maßnahmen, erfahren Sie mehr auf der Seite Sonnenbrand vorbeugen